Etappe 13: Von Vištytis nach Kaunas

Labas Vakaris, mein erster Tag durch Litauen war sehr ereignisreich. Da ich mit der Stunde Unterschied erst im Laufe des Tages erst klar kam, bin ich irgendwie um sieben aufgestanden und saß um acht aufm Rad. Da es auf dem Campingplatz keine Frühstücksmöglichkeit gab, bin ich ins nächste Dorf, Vištytis, gefahren und war ziemlich erschrocken über die Armut. Das Café und der Tante-Emma-Laden befand sich im Zentrum und ich war wohl der Einzige, der dort Kaffee trank, der Rest, und das waren wohl die meisten Einwohner, waren schon bei Bier und Schnaps... Ich bin dann schnell weiter gen Norden und dann Richtung Kaunas abgebogen. Die ersten Kilometer waren noch sehr bergig, aber dann wurde es immer flacher. Diese Gegend, die ich heute durchfahren bin, war sehr dünn besiedelt und geprägt durch endlose Korn-, Mais- und Kartoffelfelder. Scheinbar ist gerade irgendeine Ernte, so sah ich bald durch den umherfliegenden Stroh aus wie eine Vogelscheuche. Alle 15 km kam dann ein Dorf, die so aussahen wie eine Mischung aus holländischen Fenstern und dänischen Holzhäusern, aber ohne Geschäfte. Bald ging mir das Wasser aus und ich habe so'n Typen, der in seinem Vorgarten rumwurschtelte gefragt, ob er meine Flasche auffüllen könnte. Er führte mich hinters Haus und da ließ er einen Eimer in einen Brunnen runter und schwupps war die Flasche wieder voll....schmeckte nicht schlecht! Nach neunzig Kilometer war ich so platt (es war hier heute auch über 30 Grad), dass ich mich in einem Dorf vor die Kirche gesetzt und gedöst habe. Ein Mann kam auf mich zu und redete irgendwas mit mir, aber wir konnten uns nicht verständigen. 5 Minuten später kam er wieder und schenkte mir eine Flasche Wasser, eine Tüte Tomaten und Kekse...wie nett! Nun bin ich Kaunas nach 130 km angekommen und werde mir diese Stadt morgen ansehen und Freitag erst weiterfahren. Un diesem Sinne...eins noch! Weil es hier so dünn besiedelt ist, gibts auch nicht so viele Straßen. Um letztlich nach Kaunas zu kommen, musste ich ca. 10 km auf einer Zubringerautobahn auf dem Standstreifen fahren...das mache ich NIE wieder! Aber nun weiß ich, das Riga nur noch 283 km von hier entfernt ist...

5.8.15 23:14

Letzte Einträge: Wegorzewo (Angerburg), Etappe 15: Von Panevėžys nach Birzai, Etappe 16: Von Birzai nach Riga, Etappe 17: Von Riga nach Treimani, Etappe 18: Von Treimani nach Pärnu

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung